Einmal schweben… The Art of Silk

Hallöchen ihr Lieben!

Ich habe heute, im Pole Apartment, an einen Workshop teilgenommen…The Art of Silk!
Es war so wunderschön, ja auch anstrengend und ins schwitzen bin ich auch gekommen, aber es war soooo schön!

Was hab ich da eigentlich gemacht?

The Art of Silk | Tanzakrobatik am Tuch

Erlernen Sie traumhaft schöne Tanzakrobatik am seidenen Tuch und verbessern Sie so spielerisch Ihre Kraft und Flexibilität! The Art of Silk verbindet klassische Tanzelemente, Kraft- und Flexibilität zu einem völlig neuen Stundenkonzept und verhilft zu einem straffen Körper und einer definierten Muskulatur. Diesen Trend müssen Sie probieren!  (Quelle: http://www.pole-apartment.de/classes-2/silk-classes/)

Ja, also ich habe diesen Trend ausprobiert…und ich muss euch sagen, es hat wirklich riesig Spaß gemacht. Das schweben in der Luft, auf das Tuch einzulassen und fallen zu lassen! Herrlich!

Aber seht selbst!
Ach so, bevor ich euch wundert, nein eure Lautsprecher sind nicht kaputt lach, ich habe bewusst keinen Ton unterlegt, weil ich mir rechtlich noch nicht sicher bin was ich tun muss um die offizielle Erlaubnis zu haben die Musik hierfür zur Verfügung zu stellen. Also leider ohne Ton bzw. Musik 🙁
Aber wer Musik haben möchte, wir haben getanzt zu dem Lied: Almost Lover von A Fine Frenzy, ihr könnt es ja im Hintergrund laufen lassen. 😉 So…jetz aber…

Und was sagt ihr? Okay, es gibt noch die ein oder ander Kleinigkeit die schöner sein könnte, aber für’s erste mal bin ich doch schon ziemlich zufrieden mit mir!
Leider wird es bisher noch nicht als Kurs in unserem Studio angeboten, aber wann sollte ich den auch noch belegen…ach ich würde gerne sooo viel machen, wenn da nicht das Problem mit der Zeit wäre!

Was sagt ihr? Wäre das auch was für euch? Ich bin der Meinung…ihr müsst es mal ausprobieren! DAUMEN HOCH!

Und weil ich mich schon am Freitag wie verrückt auf den Workshop heute gefreut habe, schick ich es noch schnell zum Freutag #58.

Trackbacks und Pingbacks

    Für diesen Artikel ist kein Trackback oder Pingback verfügbar.

    13 Kommentare

    1. Wow, ist das genial!

      VG, Steffi

      Reply
      1. Das war es....absolut! Man muss es mal ausprobiert haben!

        LG
        Schnittchen

        Reply
    2. Ich bin sooo stolz auf Dich; mein Töchterchen.
      Das hast Du super hingekriegt.
      Deine Mama

      Reply
      1. Danke Mama! *knutscha*

        Reply
    3. wow das ist ja echt was tolles.. Muss ich mir unbedingt auch auf meine to do Liste nehmen..

      *Biiinchen

      Reply
      1. Absolut!

        Reply
    4. Ui Silks sind cool!
      <3
      Klasse gemacht!

      Reply
      1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

        Reply
      2. Danke schön! Fürs erste mal bin ich auch ganz zufrieden!

        Reply
    5. Kann das Video leider nicht übers Handy schauen. Wobei das heute auch ein bisschen spinnt. Aber ich glaube das ist sicherlich sehr anstrengend.
      mmm.... mir fällt gerade ein, dass sich Hängemattensport sehr entspannend anhört ;-)))
      LG Naddel

      Reply
      1. Mh, das ist schade das es nicht klappt, ich kann's mit dem iPhone und iPad öffnen.
        Also, mein persönliches Empfinden war, das es einfacher als Pole Dance ist, das mag aber auch daran liegen das das ein Anfänger Kurs war und ich Pole Dance ja schon 1 Jahr mache. Aber es war trotzdem wirklich super toll und herrlich zum entspannen, ähnlich wie Yoga oder Flexibility (Dehnen)...ich kann dabei super abschalten.

        LG Schnittchen

        Reply
    6. Ja wie witzig, du machst auch Pole-Sport ;-) dann können wir ja zukünftig zusammen trainieren, virtuell zumindest.

      LG Katrin

      Reply
      1. Du auch? Ja cool! Hab ich auf deinem Blog bisher noch garnicht entdeckt! *g*

        Reply

    Hinterlasse einen Kommentar