Selfmade Wasserbomben

Ich habe gestern diese tolle Idee bei DayCareMummy gefunden!

Das mussten wir natürlich sofort nachbasteln!
Also was wir benötigt?
  •  1 Paket Schwammtücher (gab’s bei uns im TEDI für 1 EUR)
  • Gummiflitschen (Gummibänder)
  • 1 Schere
 Und so wird’s gemacht: 
Die Schwammtücher einmal in der Mitte zerschneiden und die zwei Hälften nochmal in ca. 2 cm Streifen.
Die Streifen dann alle zusammen in die Hand nehmen…
…in die andere Hand eine Gummiflitsche…
 …und diese dann mittig um die Streifen mehrfach rumwickeln!
 Fertig!!
 Wenn man die verschiedenen Streifen kombiniert werden sie umso bunter!
 
  Auf geht die Wasserbomben Schlacht!
 

Vom Kind für absolut empfehlenswert beurteilt!

 
Praktisch auch für die Eltern!
Man kann sie immer wieder verwenden und muss nicht immer zum Wasserhahn um neue Bomben herzustellen!
Wer schon mal mit vielen Kindern eine Wasserbomben Schlacht gemacht hat, wird wissen was für ne Arbeit das ist 1.000 Ballons zu befüllen, welche dann in ca. 1,5 Sekunden schon wieder kaputt sind! 😉

Viel Spaß euch allen beim nachbasteln!

Verlinkt mit:
Selbermacher-Marathon #1

7 comments

  1. HELLO MiME! says:

    Danke für die super Idee!!! Die werde ich auch basteln, denn wir haben bald eine Kinderparty im Garten. Die Kids werden die Wasserbomben lieben. Das kann ich jetzt schon sagen. Das wird der Renner bei der Party! Großartig! Ganz liebe Grüße und einen schönen Tag dir… Michaela 🙂

    • Schnittchen says:

      Bitte schön! Ich hab’s ja auch nur „abgeguckt“ von DayCareMummy…aber musste es einfach auch hier zur Verfügung stellen weil ich die Idee einfach soooo super fande!

      Die Dinger werden bestimmt bei uns auch ab jetzt öfters zum Einsatz kommen!

      Wenn du magst würde ich mich sehr über Bilder von deinen Bomben freuen, entweder hier unter den Kommentaren oder auf unserer Facebook Seite. 😉

      LG
      Schnittchen

  2. DayCareMummy Carmen says:

    Hallo! Das freut mich echt, dass euch die Wasserbomben so gut gefallen und DANKE für den Link zu meiner Seite…. Ich wünsch euch noch ganz viel Spaß damit und werd mich jetzt mal durch deinen Blog klicken….. glg Carmen

    • Schnittchen says:

      Juhu,
      na das verlinken ist doch Ehrensache, wenn ich mir deine Idee schon „mopse“ 😉
      Ich hoffe das es dir auf meinem Blog gefällt und du evtl. auch 1 – 2 Ideen mitnehmen kannst. Und ich hoffe natürlich das du regelmäßig mal schauen kommst! 😉

      LG
      Schnittchen

    • Schnittchen says:

      Mh, also kommt drauf an aus welchem Gesichtspunkt man es betrachtet. 😉
      Aus nem langweiligen Spüllappen halt was cooles gemacht und dafür dann die angesammelten Gummibänder von Gemüse und co benutz. 😉
      Okay, die bereits verwenden Spüllappen zu benutzen fand ich jetzt nicht besonders toll! *lach*

    • Anne Thorand says:

      Nee, das stimmt, das ist eher nicht so lecker *g* Aber eigentlich ist Upcycling schon was, was man aus was macht, was man schon mal gebraucht hat oder was Müll ist – und eben nicht etwas, was man neu kauft und dann umnutzt…
      Egal, wie gesagt, die Bomben sind super und sobald mir ein Material in die Hände fällt, was vielleicht ähnliche Eigenschaften hat UND schon mal benutzt worden ist (Schaumstoff aus nem alten Polster?), mach ich das nach… sofern der Sommer nochmal kommt 🙁

Schreibe einen Kommentar