Schnittchen lernt nähen auf ihrem neuen Schätzchen ;-)

So ihr lieben, seit dem ich diesen Blog habe bin ich auch viel auf den anderen Blogs unterwegs und finde immer wieder neue tolle Sachen die ihr alle so macht.
Mensch‘ und was da alles so genäht wird, ich bin immer hin und weg. Und weil ich nicht alles immer meiner Mama auf’s Auge drücken kann (die Arme kommt ja bei all meinen „Aufträgen“ garnicht mehr zu ihren eigenen Sachen) hab ich mir gedacht, ich lern‘ es auch mal.

Ich hab‘ auf der Arbeit mal erwähnt das ich mir ggf. mal eine „günstige“ Nähmaschine anschaffe um so ein paar kleine Sachen selber zu machen. Keine 2 Wochen später sagte mir meine Arbeitskollegin das sie von ihrer Mama noch eine Nähmaschine hätte, diese dürfte ich gerne haben. Sie meinte sie läuft noch, weiß aber nicht ob sie gut ist.

Und jetzt haltet euch fest, ich fahre also mit meiner Mama zu meiner Arbeitskollegin und sie überreicht mir dieses wunderbare Schätzchen! (an dieser Stelle noch mal vielen vielen lieben Dank an meine Lieblings-Arbeitskollegin die mir nicht nur diese wunderbare Maschine sondern auch ganz viel Handarbeitszeugs geschenkt hat freu)

Und was alles schon als Zubehör dabei ist…Wow! Ich hab zwar noch keine Ahnung wofür man das alles gebrauchen kann, aber ich werde es bestimmt bald rausfinden! lach

Als wir wieder bei Mama angekommen sind, wollte sie das Schätzchen direkt mal ausprobieren. (ja die Finger von Näh-Hexe haben ganz schön gejuckt, da konnte ich ja nicht nein sagen). Also hat sie sich ein paar Reste geschnappt und einfach ein paar Stiche genäht und sie war restlos begeistert. Sie meinte sogar, jetzt bin ich ein bisschen neidisch, so ein tolles Schätzchen. Versteh ich zwar jetzt nicht ganz, aber sie wird’s schon wissen. Na gut, hab ich gesagt, noch hab ich keinen Stoff und Mama hatte ja auch noch 1-20 Projekte für mich im Auftrag, also kannst du sie erstmal noch hier stehen lassen.

Am nächsten Tag rief sie mich an. Mh, Kind sagte sieh, leider näht die Maschine nur im gradeaus Stich. Wir können sie ja mal in die Werkstatt geben und erfragen was es ist und was es kosten würde.
Klar hab ich gesagt, wenn es so ein Schatz ist, dann lohnt sich das ja bestimmt.
Ungefähr eine Woche später kam sie voll funktionstüchtig wieder zurück und ist jetzt wieder wie neu. Laut dem Mechaniker ist es eine sehr gute Maschine und ich werde wohl noch länger Freude daran haben.

So, nun kann mein neues Hobby ja los gehen – Schnittchen lernt nähen!

Okay, wenn wir mal ehrlich sind, ich hab es damals schon von meiner Oma gelernt, auf einer ganz alten Maschine noch ohne Strom usw. Aber das habe ich leider in der Jugend nicht wirklich verfolgt, Teenie halt, da werden andere Dinge vermeindlich wichtiger als Handarbeiten! lach
Also starte ich vielleicht nicht ganz bei null, aber von Können brauchen wir auch nicht sprechen.


Auf Pinterest habe ich im Vorfeld schon reichlich Ideen gesammelt die eigentlich mal Aufträge für Mama werden sollten. Aber nun versuch ich es einfach mal selber. 3-4 Projekte rausgepickt, geschaut was für ein Stoff ich dafür nehmen möchte bzw. brauche und wieviel überhaupt und direkt eine Bestellung bei stoffe.de aufgegeben. (Die haben da runtergesetzte Stoffe, man muss ja nicht sofort mit den teuersten anfangen, falls was schief geht wäre es ja schon sehr ärgerlich!) Ich lieg ja immer noch von meinem Autounfall „flach“ somit hab ich reichlich Zeit im Netz zu surfen! lach

Bestellung lief vollkommen reibungslos ab und wurde auch super schnell geliefert!

Hier alle auf einmal
Der schwarze ist ein ganz feiner Strickstoff und der pinke mit den weißen Punkten ein Jersey
Der weiße mit den rosa Punkten ist Jersey und der hellgraue ist ganz leichter Jersey
Der lila Farbene, tja der war angegeben als Jersey für Sportbekleidung und Sommerkleidung, aber irgendwie ist er fast ein bisschen wie Neopren. Nich ganz so dick, aber es fühlt sich ein bisschen so an. Das was es eigentlich werden sollte kann ich dann wohl nicht draus machen, aber irgendwas wird sich schon finden.
Der graue ist auf dem Bild ziemlich hell geworden, ist aber eigentlich eher ziemlich dunkelgrau und auch ein leichter Jersey.
Und nun wollte ihr wohl wissen was aus all diesen tollen Stoffen werden soll, oder?! Tja, da müsst ihr noch ein bisschen warten. Mein Autounfall nagt noch ein bisschen an meiner Schulter und meinem Nacken. 🙁 Aber sobald die ersten Nähversuche starten werde ich es auf jedenfall hier zeigen! Ihr dürft also gespannt sein. 😉
 Verlinkt mit:

7 comments

Schreibe einen Kommentar