Die perfekte Woman & Kalte Schulter

Juhu ihr Lieben,

endlich melde ich mich auch mal wieder ganz alleine zu Wort. 😉 Ich sag euch, der Laden und der Online Shop halte mich ganz schön auf Trapp. Naja und das Leben drum herum ist auch nicht Ohne. Aber ich glaube damit das Christina uns hier unterstĂŒtzt und fleißig BeitrĂ€ge schreibt, haben wir eine sehr gute Lösung gefunden.

Okay, aber nun zurĂŒck zu meinem Beitrag….kennt ihr das? Es kommt ein neuer Schnitt auf den Markt und ihr seht die verschiedenen Designbeispiele und ihr habt sofort euer eigenes Outfit vor Augen?

So ging es mir mit „Die perfekte Woman“ – eine wirklich lĂ€ssige Hose, ich weiß, nicht jeder“Frau“s Geschmack, aber voll MEIN Ding. 😉

Also Schnitt gedruckt und direkt zugeschnitten. freu Und weil ich schon seit ewigen Zeiten eine „Kalte Schulter“ fĂŒr mich nĂ€hen wollte, hatte ich hier sofort den perfekten Anlass.

Aber ich möchte euch noch kurz was zum Hosen Schnitt sagen. Ich nÀhe ja Schnitte von ganz verschiedenen Designern, und jeder hat auch seinen eigenen Stil. Aber bei dieser Hose war irgendwie alles anders als das ich es gewohnt bin.

Die Hose ist auf eine KörpergrĂ¶ĂŸe von 1,60 m ausgelegt – hab ich wirklich noch nie irgendwo gesehen – aber gut, irgendwann ist immer das erste mal. 😉 Dank der Teilungslinien im Schnitt, also direkt auf meine BeinlĂ€nge angepasst.

Oberrum den BĂŒndchen Abschluss gemacht und damit die Hose mehr nach Straßenhose aussieht und nicht wie Sporthose (davon hab ich ja auch reichlich), hab ich mich unten gegen das BĂŒndchen und fĂŒr die Variante mit dem Gummizug entschieden. Dumm nur, das ich dabei nicht berĂŒcksichtigt habe, das mir dadurch wieder ein paar cm an LĂ€nge verloren gehen. 🙁 Somit ist die Hose fĂŒr meinen Geschmack nun ein bisschen zu kurz, naja, mit FlipFlops im Sommer wird es gehen. 😉

Ach so und bevor ihr euch wundert, nein im Schnitt selber hat die Hose keine Taschen, die habe ich mir auch selber dran gebastelt – aber im Ebook ist ein Link zu einem tollen Tutorial wie man es machen könnte mit den Taschen.

Zur „Kalten Schulter“ brauch ich glaub ich nicht wirklich was erzĂ€hlen, oder? Ein toller Schnitt von Leni pePunkt der schon lange auf dem Markt ist. 😉

So und nun mach ich seit langer laaaaaanger Zeit mal wieder beim MeMadeMittwoch mit, denn diesmal war es kein ProbenĂ€hen, sondern endlich mal was fĂŒr mich, einfach so ohne Vorgaben. 😉
Angeregt von der „Schlummerschnitte-Challenge“ habe ich jetzt noch einen ganzen Stapel an Schnittmustern die schon viel zu lange auf meinem Rechner nur geschlummert haben und wenn die Zeit es zulĂ€sst werde ich jetzt immer nach und nach das ein oder andere Teilchen fĂŒr mich nĂ€hen.

Schnitt: „Die perfekte Woman“ von LiaEl
Kalte Schulter“ von Leni pePunkt
Stoffe: Schnittverhext

Verlinkt mit:
Me made Mittwoch

Schreibe einen Kommentar