Freebook Vorstellung – Held Shopping-und Strandbag

Hallo und Herzlich Willkommen im Jahr 2019. Wir hoffen ihr seit gut ins Neue Jahr gekommen und möchten euch heute direkt mit einem Bericht von Svenja (Waldesfrieden) zu einem tollen Freebook begrüßen.

Auf gehts liebe Svenja 😉

Hallo ihre Lieben,

für mich war schnell klar, welches Freebook ich euch gerne vorstellen möchte. Natürlich nähe ich viel nach Freebooks, aber eines landet immer und immer wieder auf meinem Nähtisch! Zum Geburtstag eingeladen? Weihnachten vergessen? Alles kein Problem, die nächsten Last-Minute-Geschenke sind ab jetzt gesichert! Schnell und fix genäht, bedarf es auch nicht besonders viel an Material und Zeit. Wenn Ihr neugierig geworden seid, dann probiert das Freebook Held Shopping- und Strandbag von Nähkind doch mal selber aus! Es handelt sich um einen Schnitt für eine kleinere Shoppingbag und eine wirklich große Strandtasche. Ich selber nutze die große Variante allerdings eher als Weekender! In meinem Beispiel seht ihr jetzt aber die kleinere Variante.

An Material werden nur etwas Baumwolle, Vlieseline und Kam-Snaps benötigt. Das haben wir ja meistens eh in größeren Vorräten zu Hause rumliegen. Für mehr Stand in der Tasche, lege ich in den Boden immer noch ein zurecht geschnittenes Stück Decovil, welches ich dann noch mit ein paar Handstichen fixiere. So steht die Tasche anschließend besser und verformt sich nicht, wenn nur wenig Inhalt rumgetragen wird! 

Das Ebook ist typisch für Nähkind: toll, detailliert erklärt und auch für Nähanfänger geeignet. Das Nähen selber geht leicht von der Hand und eine Tasche ist mit etwas Übung innerhalb einer Stunde genäht! Das Ebook beinhaltet allerdings nur eine kleine Innentasche. Aber wer mehr Unterteilungen haben möchte, der kann sich ja selber verwirklichen. Zu meiner großen Freude wird kein Reißverschluß benötigt. Trotzdem ist die Tasche am Ende sicherlich eine Herausforderung für Diebe und Langfinger, weil sie oben mit Hilfe zweier Laschen und den seitlich angebrachten Kam-Snaps  verriegelt ist! 

Vernäht habe ich den traumhaften Baumwollstoff Valori Wells von Robert Kaufmann aus dem Schnittverhext-Shop. Als Boden nehme ich gerne etwas stabileres, was möglichst nicht die gesamte Feuchtigkeit des Bodens aufsaugt. In diesem Fall ist meine Wahl auf den tollen Korkstoff ebenfalls aus dem Schnittverhext-Shop gefallen. 

Wenn es euch also genauso wie mir geht, und es immer wieder Situationen gibt, in denen Ihr ganz plötzlich und unvorhersehbar ein Geschenk benötigt, dann denkt doch das nächste Mal einfach an den kleinen oder großen Helden! Oder sichert euch schon jetzt das Ebook, denn Weihnachten kommt schneller als Ihr denkt: 

Den Schnitt erhaltet Ihr hier: Held Shopping- und Strandbag

Viel Spaß beim Nähen wünscht euch Svenja von Waldesfrieden

Trackbacks und Pingbacks

    Für diesen Artikel ist kein Trackback oder Pingback verfügbar.

    Hinterlasse einen Kommentar