DIY Haselnuss Creme

Meine zwei Männer haben sich in der Küche ausgelassen! 😉
Beide lieben Nuss-Nougat-Creme und da haben sie sich überlegt, wie man die wohl selber machen könnte!
Also ab raus Haselnüsse sammeln…
…und dann ging’s los!

 

Und nach ein bisschen rum probieren haben sie 2 Gläser Haselnuss-Creme…
…und 2 Gläser Haselnuss Creme 18+ hergestellt!

Und wollte ihr es auch mal probieren?

Dann kommt hier das Rezept:

Du brauchst für 2 Gläser:
100g geknackte Haselnüsse
120g weiche Butter
45g Honig (zähflüssiger)
45g Puderzucker oder normalen Zucker
2 Pck. Vanille Zucker
35g Öl
45g Kakao
15g Milchpulver oder Kaffeeweißer

Und so geht’s:
Erst alle Zutaten, außer die Haselnüsse, miteinander vermischen.
Dann die geknackten Haselnüsse im Topf rösten.
Die gerösteten Haselnüsse mit einem Mixer fein reiben und unter die Masse rühren.
In Gläser abfüllen und FERTIG!

Für die 18+ Version mischt du einfach noch ca. 50ml Rum unter die Masse.

Einfach oder? Ich selber mag eigentlich keine Nuss-Nougat-Creme, aber beide haben selbst mir geschmeckt und meinen Männer schmeckt es sowieso. Sie hoffen euch auch!

Viel Spaß beim nachmachen!

Verlinkt mit:
LYS
Creadienstag #141

Trackbacks und Pingbacks

    Für diesen Artikel ist kein Trackback oder Pingback verfügbar.

    5 Kommentare

    1. Das hört sich ja gut an!
      Bei uns wird die Nusscreme allerdings nicht mehr so häufig verlangt. Vielleicht sollte ich sie mal selber machen ;-)

      Dein Blog hat sich neu gekleidet! Das sieht so viel hübscher aus.
      Liebe Grüße,
      Andrea

      Reply
      1. Ach ja, am Wochenende beim langen Frühstück möchten meine zwei es schon ganz gerne! ;-)

        Ja, stimmt, ich finde jetzt ist es etwas "aufgeräumter". Vielen Dank!

        Reply
    2. Danke für das tolle Rezept! Hört sich wirklich gut an! LG Stefi

      Reply
    3. Das hört sich ja lecker an !
      LG Ellen

      Reply
    4. Ich hab mal Pistanziencreme von Rewe probiert - die war süß, aber echt lecker :-)

      Reply

    Hinterlasse einen Kommentar