Der Co-Z von Sewera ist online

Es ist soweit, das neue eBook „Co-Z“ von Sewera ist erschienen!

Und ich hatte das Glück für die liebe Carina das eBook zu testen. Und was soll ich sagen? Ich bin schon wieder schwer verliebt!

Aber seht selbst!

Und das absolut perfekte an diesem tollen Schnitt ist, ihr könnt ihn in ganz vielen verschiedenen Varianten nähen. Also Hoodie, mit Paspeltaschen, ohne Taschen oder nur mit einem tollen Kragen.

Für den Bund könnt ihr auch ganz verschiedene Materialien verwenden, wie z. B. Fell, Leder, Plüsch, oder oder oder. Einfach das worauf ihr Lust habt, cool oder?!

Mein Zweiter liegt hier auch schon zugeschnitten rum, aber leider hat mir mein Kater einen Strich durch die Rechnung gemacht grr also musste alles erstmal wieder gewaschen werden. 🙁 Und dann kam der alltägliche Wahnsinn dazwischen….naja, so ist es halt manchmal…aber ihr könnt sicher sein das ihr in nächster Zeit noch einen paar Co-Z von mir sehen werdet, denn der Schnitt ist einfach nur genial!

Der Schnitt kann von Gr. 32-50 genäht werden. Schaut euch mal die tollen Werke von den anderen Probenäherinnen an, es sind wirklich wunderschöne Pullis entstanden, einer toller als der andere.

Und habt ihr nun Lust bekommen auf euren eigenen Co-Z? Na, dann habt ihr aber Glück, denn soeben ist der Schnitt online gegangen. freu Also hüpft schnell in den Etsy Shop von Sewera, dort könnt ihr das eBook „Co-Z“ für 6,14 EURO erwerben.

 Schnitt: Co-Z von Sewera
Stoff: Baumwolljersey mit Herzen und

Baumwolljersey Retro mit Kleinen Ornamenten von Waschbeckenpiraten

Plüsch für den Kragen, aus meinem Stoffvorrat

Verlinkt mit:

out now 4te (Link folgt)

12 Tops Challenge

6 comments

  1. facile et beau - Gusta says:

    Hallöchen,
    das Shirt sieht klasse aus und macht an dir eine super Figur. Die Umgebung sieht allerdings recht forstig aus. Da wäre ich wohl nicht ohne Jacke raus. Wie man auf den Fotos sieht, hat es dir allerdings recht viel Spaß gemacht 😉

    Liebe Grüße
    Gusta

    • Schnittchen says:

      Vielen Dank Gusta! 😉
      Ja, es war frostig und die Jacke hab ich tatsächlich nur für die Fotos ausgezogen.
      Was man ja auf den Bildern nicht sehen kann, meine Mama (Näh-Hexe) war mit dabei und hat die ganze Zeit gesagt, mensch lächel doch mal oder sowas. 😉

Schreibe einen Kommentar