PUHmphose – warum hast Du so lange bei uns geschlummert?

Juhuuuuuu <3

Hach, wir haben so lange drauf gewartet, dass diese Woche beginnt… Denn ab dem 06.06 beginnt die Hosenzeit beim Schlumerschnitte Sew-Along von Herzileien by Lalilly, Ephisophie und NeedleOwl.

Wer es nicht kennt: Beim Schlummerschnitte Sew-Along dürfen Schnitte vorgestellt werden, die vor Ostern 2016 erschienen sind. Jede Woche gibt es ein neues Thema.

Als Lina und ich im April unsere Braided Tops für Carina von Sewera genät haben, wollten wir ein gemeinsames aber gegensätzliches Outfit nähen. So haben wir uns für die Totenkopf-Ballerina-Kombi bei den Tops entschieden.

Als Hose haben wir die PUHmphose von ManjiPuh gewählt. Und dies ist wirklich ein Schlummerschnitt für uns. Erschienen in 2015 haben wir beide bisher nicht die Zeit gefunden ihn zu nähen. Und nun endlich!

Wir haben uns dann auch bei den Hosen für unterschiedliche Farben entschieden. Lina hat hellrosa Jeans vernäht und ich schwarzen.

Über das Shooting haben wir hier ja schon berichtet.

Und was soll ich sagen? Ich habe mich sofort in die Hose verliebt. Ich habe ja in meinem letzten Beitrag geschrieben, dass ich gerne Kleidung aus nicht dehnbaren Materialien nähe. Einfach, weil ich manchmal genug von Jersey, Sweat und Co habe. Weil ich dann auch mal Lust auf andere Stoffe habe, anderen Materialien, andere Muster, andere Eigenschaften. Und der Jeans ist einfach mega. Schön griffig und fest, aber er fällt trotzdem toll.

Dadurch, dass die Rückseite gesmoked wird braucht man auch keinen Reissverschluss und keine Knopfleiste einzunähen. So geht das Ganze auch noch recht flott 🙂  Ich glaube ich wurde bisher auf kein genähtes Teil so oft angesprochen wie auf diese Hose. Unter anderem von der Kindergärtnerin meines Neffens, die total begeistert war, dass sie selbstgenäht ist. Lukas hat sich halbtot gelacht als sie dann auch noch in die Hocke ging, um den Saum anzusehen und die Hose immer wieder anfasste.

Das waren sicherlich nicht unsere letzten Puhmphsen… Die sind einfach so bequem, lässig und super zu kombinieren. Seht Ihr? Lina kann auch damit ihre akrobatischen Bewegungen durchführen (wieso kann ich das trotz bequemer Hose nicht?!?!)

Kommt gut durch die Woche, ihr Lieben. Heute verlinken wir uns zudem auch mal beim Creadienstag.

Alles Liebe,

 

Kleines Outtake noch vom Shooting: Wer mich kennt, weiß dass ich echt Schiss vor Hunden habe. Todesmutig habe ich die beiden Fellnasen von Lina festgehalten, während sie und ihr Partner ein anderes Outfit knipsten. Ich glaube, man sieht, dass ich ein bisschen unsicher war oder?;-)

Schnitt: PUHmphose
Braided Top
Stoff: Jersey  und Jeans von Schnittverhext

Verlinkt mit:
Schlummerschnitte
Creadienstag
LYS
dienstagsdinge
Seasonal Sewing

One comment

Schreibe einen Kommentar