RUMS mit YOGA.hose & Yolanda

Eine neue YOGA.hose für mich

Kennt ihr schon den tollen neuen Schnitt von Leni pePunkt, die YOGA.hose? Nein? Dann wird es aber Zeit!

Als der Probenähaufruf war, hab ich mich direkt in den Schnitt verliebt und wusste…das ist meiner! Leider hat es zwar nicht geklappt mit dem Probenähen, also wartete ich gespannt auf die Veröffentlichung!

Und Zack, hab ich es mir auch direkt gekauft! freu

Dann hab ich mich in meine Stoffvorräte geschmissen und überlegt, welches Stöffchen nun zu meiner YOGA.hose werden sollte! Yolanda, mein absoluter Streichelstoff, sollte es werden! Den hab ich schon so lange gehütet und bisher konnte ich ihn einfach nicht anschneiden. Das kennt ihr doch bestimmt auch, das ein oder andere Stöffchen, das einfach viel zu schön ist um angeschnitten zu werden, oder? 

Aber bei diesem Schnitt hab ich sofort die Hose in diesem tollen Muster gesehen und wusste, das ist es!

Ich bin richtig verliebt in diese Hose und mag sie gar nicht mehr ausziehen. schwärm Ein Glück das genau heute die Mail kam das Yolanda wieder verfügbar ist. freuhüpf* Ich konnte also nicht wiederstehen und hab direkt noch mal zugeschlagen.

Wenn ihr also schnell seit, könnt ihr vielleicht auch noch den ein oder anderen Meter von diesem wunderschönen Jersey abbekommen! 

Ach und ein Bild darf ich euch nicht vorenthalten! Ich hatte euch ja gesagt, das ich nicht mehr frieren muss und endlich im Haus Fotos machen kann!

Aber ich bin einfach nicht so fürs „Modeln“ gemacht! lach Mein großer Schatz hat die Krise mit mir bekommen. Gefühlt 2.000 Bilder hat er gemacht, mit ganz viel Geduld, und was mach ich?

Ganz klares Outtake! lach Und von dieser Sorte sind eigentlich die meisten. Oder ich guck weg, oder beweg mich, grad wenn er abdrücken möchte, oder oder oder!

Ach ja und den Blöden Stoffhintergrund, ja, also damit bin ich auch noch nicht so wirklich zufrieden. Die Knicke sind einfach nicht  rauszubekommen. 🙁 Was benutzt ihr den so als Hintergrund? Habt ihr den zündenden Tipp für mich, ohne das ich einen ganz teuren für 100 EUR kaufen muss? 

So nun aber schnell nach RUMS, bin ja schon viel zu spät dran…und dann schau ich was bei den anderen für tolle Sachen entstanden sind!

Schnitt: YOGA.hose

Stoff: Yolanda – schwarz

Verlinkt mit:

RUMS

Herzensangelegenheiten

art.of.66 #119

Sewing SaSu

Lieblingsstücke

15 comments

  1. zwerg says:

    Toll geworden!! Und ich beneide dich um deine Gelenkigkeit (kann man das so nennen? X-D) Flexibilität natürlich 😉 Die Hose steht auch schon auf meiner Liste 😀

    Liebe Grüße vom Zwerg

    • Schnittchen says:

      Hihi…vielen Dank! Wobei, wenn meinen Trainerin das sieht, wie ich die Brücke mache, würde sie wahrscheinlich schimpfen! 😉 Aber das kommt halt bei raus wenn man sich nicht ordentlich dehnt vorher. *schäm*

  2. nadelfein und kringelbunt says:

    Die Hose ist Dir super gelungen! Stöffchen und Schnitt passen prima zusammen 🙂

    Ich nehm als Hintergrund gern die Schiebevorhänge vom Möbelschweden. Die haben eine gewisse Steifigkeit und knittern nicht so schnell. Ich hab solche in beige vor meiner Küchentür hängen. Nebenan ist gleich der Balkon als Lichtquelle 🙂 Das geht super!

    LG Jacqueline 😉

    • Schnittchen says:

      Oh, vielen Dank Jacqueline für den Tipp! Da werd ich wohl mal zum Möbelschweden müssen! 😉
      Wobei, heute ist auch endlich ein neuer Hintergrund angekommen! *freu* Allerdings ist der eher nix für meine Männer! *lach*

  3. Katrin Schmelzer says:

    Deine tolle Hose habe ich gestern schon auf Facebook bewundert….die ist soooooo schön und der Stoff passt hervorragend dazu!!!
    Ich glaub, den Schnitt brauch ich auch 🙂
    Und Deine Fotos sind der Hammer!
    Liebe Grüße Katrin

  4. Claudia says:

    Die Hose ist schön und der Stoff passt sehr gut dazu. Nur das untere Stück, was der Ballettkleidung nachempfunden ist gefällt mir nicht so. Das ist aber Geschmackssache.

    lG Claudia

    • Schnittchen says:

      Vielen Dank! Meinst du das die Ferse frei ist?
      Ja das ist Geschmacksache, ist halt beim Yoga oder Tanzen ziemlich häufig das man solche Abschlüsse hat. Ist halt ganz praktisch, der Fuss ist nicht ganz frei und bleibt etwas wärmer, aber man hat halt auf dem Boden! 😉

  5. jjoely says:

    Endlich komm ich auch zum Schreiben.

    Die YOGA.hose ist mir auch schon ins Auge gesprungen. Ist dir wirklich sehr gut gelungen!

    Wegen Hintergrund hast du ja schon einiges gehört.
    Mir wäre nur eingefallen, dass in Fotostudios immer sehr breite Papierrollen genutzt werden.
    Im Netz gibt es da sicher auch einiges zu finden. Ob nun günstiger oder teuer als beispielsweise die Schiebevorhänge beim Möbelschweden… keine Ahnung.

Schreibe einen Kommentar