One Pin a Week #5 – Diesmal mit nicht nur einem Pin

Diesmal habe ich mir gleich mehrere Pin’s vorgenommen, ich hatte nämlich viel Zeit am Wochenende und konnte endlich ein paar Pin’s von meiner To-Do-Liste abbauen.

Angefangen hab ich mit einem Pin für ein Chiptäschchen
Das ging wirklich ziemlich leicht von der Hand und somit hab ich auch direkt zwei Stück davon gemacht!
Einmal aus einem Probestück, Kunstleder, was ich am Freitag in diesem tollen Stoffladen in Dortmund erhalten habe. Da es für Schatzi ist, habe ich als Webband im England Stil genommen, für meinen halb Engländer. 😉
 Und den Stoff habt ihr ja jetzt schon ein paar mal gesehen! *lach* Davon hab ich ein GROßES Stück! 😉
Dann hab ich mir ein Nadelkissen gemacht!
Auf dem Foto sieht es leider etwas schmutzig aus, ist es aber nicht. Das lag wohl an den Lichtverhältnissen. 🙁 Auf jedenfall hab ich auch hier ein Probestück Baumwollwachstuch verwendet, welches ist auch in dem Stoffladen bekommen habe.
Das zusammennähen war ja noch easy, aber den Knopf annähen und das Band drum wickeln hat Nerven gekostet, somit blieb es bei dem einen. 😉
Und dann hab ich noch diese zwei Pin’s abgearbeitet, aber dazu wird es jeweils einen eigenen Beitrag geben.

Hier habe ich ein kleines Tutorial geschrieben, weil ich das etwas anders umgesetzt habe. Das Tutorial findet ihr hier oder wenn ihr auf das Bild klickt!

 Und die Bilder von meinem Lady Rockers Minikleid könnt ihr bald hier finden.
Es sind noch ein paar andere Sachen am Wochenende entstanden, ich war sehr kreativ *g* ihr dürft also gespannt sein.
Verlinkt mit:

Trackbacks und Pingbacks

    Für diesen Artikel ist kein Trackback oder Pingback verfügbar.

    2 Kommentare

    1. Diese kleinen Sachen sind echt süß und schnell gemacht. Schön sehen sie aus.
      Liebe Grüße
      Gusta

      Reply
      1. Danke schön! Ja ging wirklich schnell und sowas kann man ja irgendwie immer gebrauchen oder auch verschenken! ;-)

        Reply

    Hinterlasse einen Kommentar